BauKing-Cup 2016

 

 

 

Liebe Sportfreunde,

aus organisatorischen Gründen werden wir die Durchführung unseres Turnieres im Jahr 2016 aussetzen und würden uns freuen, alle Mannschaften 2017 wieder begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

  

 

    

(RZ, 27.05.2015)

 

 

4.BauKing-Cup 2014

 

 

 

 

Zwei aus 49

Von Kevin Korte 11. Juni 2014 11:17

RECKLINGHAUSEN. Fußball und Lotterie haben auf dem ersten Blick wenig gemein. Beim 4. BauKing-Cup des FC/JS Hillerheide waren einige verblüffende Parallelen aber nicht von der Hand zu weisen. Mit den E-Junioren des Wuppertaler SV und der D-Jugend RW Oberhausens waren nach zwei ereignisreichen Turniertagen zwei verdiente, wenn auch jeweils etwas glückliche, Sieger aus dem 49 Teams umfassenden Teilnehmer-Feld gefunden.

 

RW Oberhausen holte den 4. BauKing-Cup bei den D-Junioren. Foto: Korte

 

Denn sowohl der WSV (2:0 gegen den TSV Marl-Hüls), als auch RWO (4:3 gegen Westfalia Herne) brauchten die „Lotterie“ des Neunmeterschießens um sich auf den Thron zu hieven.

Um Punkt 20 Uhr am Sonntagabend hatte der Turniermarathon ein Ende gefunden. Turnierorganisator und Jugendleiter Ulrich Bensing brauchte da erstmal den Griff zu legalen Drogen (Zigarette und Bier). Rund 250 Spiele mussten durchgeführt werden, der Nebenplatz hinter dem Vereinsheim verwandelte sich für die übernachtenden Teams in eine Zeltstadt. Die Turnierparty am Samstagabend endete (standesgemäß) erst in den frühen Morgenstunden.

Dass unbequeme Nebengeräusche bei einem Turnier dieser Größenordnung nicht auszuschließen sind, gebietet der gesunde Menschenverstand. „Es war unglaublich schwierig, eine einheitliche und vor allem zufriedenstellende Durchführung zu gewähren“, blickt Bensing zurück. Mal hatte hier ein Team zu wenige Kinder um die geforderte Spielerzahl zu erfüllen. Die Bitte um Reduzierung der Spieleranzahl in den betreffenden Partien stoß nicht überall auf Zustimmung.

Eine kleine Entschädigung, so Bensing, für die zahlreichen Mithelfer und Organisatoren sei das Lob von der Mehrheit der teilnehmenden Mannschaften. Viele kündigten ihr Wiederkommen auf für 2015 an.

Sportlich sorgte die D-Jugend-Auswahl des Gastgebers für ein zufriedenstellendes Abschneiden: In seiner Trostrundengruppe wurde der FC/JS mit 14 Zählern Sieger. In die Finalrunde schafften es die SF Stuckenbusch und die Spvgg. 95/08. Beide hatten allerdings mit dem Gruppensieg nichts zu tun.

Bei den E-Junioren hielt SW Röllinghausen die Recklinghäuser Fahne hoch. Als Gruppendritter (elf Punkte) hinter dem späteren Sieger Wuppertaler SV und DSC Wanne-Eickel qualifizierte sich der SWR für die Finalrunde. Dort ergatterten die Schwarz-Weißen insgesamt acht Zähler, was erneut zu Rang drei hinter Wuppertaler SV und Westfalia Herne langte.

 

 

 

 

 

3.BauKing-Cup 2013

 

Sieger 2013: VfB Kirchhellen

Her mit den Pokalen! Die Gaben von Heides Vorstandsmitglied Dr Rüdiger Hallerbach

fanden bei den kleinen Kickern des VfB Kirchhellen reißenden Absatz.  -Fotos-  Wiethaup

 

 


 

 

Mengede 08/20 vs. Wacker Mecklenbeck

 

(RZ, 22.05.2013)

2.BauKing-Cup 2012

 

 

Von Ralf Wiethaup am 29. Mai 2012 18:18
Recklinghausen. Am Ende zweier strapaziöser Tage auf der Hillerheide, wo Spieler, Trainer, Eltern und vor allem auch die Organisatoren mächtig ins Schwitzen geraten waren, fand der 2. Bauking-Cup für E-Junioren-Teams einen versöhnlichen Abschluss: Es siegte mit der JFS Köln die zweifelsfrei beste Mannschaft des Turniers, der 4:0-Finalerfolg gegen den Hombrucher SV war nur der letzte Beweis der Klasse der kleinen Rheinland-Kicker.
Und doch sollte man sich diesen Sieger noch einmal genauer angucken: Das Kürzel „JFS“ steht nämlich für „Jugend-Fußball-Schule“ – und damit ist auch klar: Hier hat kein Verein gewonnen, sondern im Grunde eine Organisation, in der Eltern ihre Kinder zwecks fußballerischer Fortbildung anmelden. 89 Euro kostet das im Monat pro Spieler, einen Liga-Alltag kennt man dort zumindest in dieser Altersgruppe gar nicht.
Stattdessen wird viel trainiert, es werden Freundschaftsspiele gegen ambitionierte Vereine und Turniere absolviert. Alles vermutlich verbunden mit der vagen Ahnung einer Karriere im bezahlten Fußball. Bleibt die Frage: Könnte so die Zukunft des Jugendfußballs aussehen?
Als Jürgen Nethöfel, der Vorsitzende des FC/JS Hillerheide, den Kölnern am Sonntagabend den riesigen Goldpokal überreichte, wurden jedoch aus den hoffnungsvollen Rohtalenten sofort übermütige Jungs, die sich wie jedes andere Vereinsteam ausgelassen über ihren gelungen Coup freuten. Turnierplatz drei hatte sich zuvor Sporting Solingen-Hoehscheid mit einem 3:0-Erfolg gegen die Fußball-Akademie (!) Düsseldorf erkämpft.
Mit hoch erhobenen Köpfen konnten allerdings die Sportfreunde Stuckenbusch nach Hause fahren, die in der Zwischenrunde nur denkbar knapp gescheitert waren. Gegen Finalist Hombrucher SV hatte man 2:2 gespielt, doch ein weiteres 2:2 gegen Wanne 11 war dann ein Punktverlust zu viel. Coach Marko Gola zog dennoch eine stolze Bilanz: „In zehn Spielen haben wir acht Mal gewonnen und zwei Mal unentschieden gespielt. Das kann sich doch sehen lassen.“
Auch das Team von Gastgeber Hillerheide hatte die Zwischenrunde erreicht, kam dort jedoch an seine Grenzen und hatte mit der Vergabe der Halbfinalplätze nichts mehr zu tun.
Zwei Teams des FC Kopenhagen hatten dem Turnier einen internationalen Anstrich verliehen, und neben ihrem großen Namen hatten die Dänen auch fußballerisch so einiges zu bieten, wenngleich es letztlich nicht zum ganz großen Erfolg langte. Wiederkommen wollen sie dem Vernehmen nach aber auf jeden Fall, und das gilt auch für viele andere Teams.
Was ganz eindeutig für die gelungene Arbeit des großen Hillerheider Organisationsteams spricht. Und die wurde im Anschluss auch von den Eltern des JFS Köln gelobt, die es ja schließlich wissen müssen, weil sie schon ganz schön herumgekommen sind. Der einhellige Tenor: „Eine toll organisierte Veranstaltung.“
(RZ, 29.05.2012)
 
 
Baukingcup01
Baukingcup02
Baukingcup03
Baukingcup04
Baukingcup05
Baukingcup06
Baukingcup07
Baukingcup08
Baukingcup09
Baukingcup10
Baukingcup11
Baukingcup12
Baukingcup13
Baukingcup14
Baukingcup15
Baukingcup16
Baukingcup17
Baukingcup18
Baukingcup19
Baukingcup20
Baukingcup21
Baukingcup22
Baukingcup23
01/23 
start stop bwd fwd
 
 
Zusagen: Wegberg- beeck/Sportfreunde Stuckenbusch/Südneulander SV/VFB Börning/SC Unterbach/1.Fussball Akademie Düsseldorf /SG Hillen/VFB Hüls/SV Sodingen/SF Wanne 11/Jfs Köln/SG Castrop/ FC/JS Hillerheide1/ FC/JS Hillerheide 2/FCJS Hillerheide 3/Tuspo saarn Mülheim/Spvgg 95/08 Recklinghausen/SV Schermbeck/SV Bergisch Gladbach 09/ VFB Kirchellen 2/Fortuna Schlangen/Cronenberger SC/SV Hochlar 28/FC Merkur 07 Dortmund/Sportfreunde Stuckenbusch 2/Westfalia Herne/TSV Urdenbach/Sporting Solingen-Hoehscheid/BW Langenbochum/FSV Pivitsheide/Spvgg Erkenschwick/Titania Erkenschwick/Urania Lütgendortmund/ESV Herne/SV Hochlar 28 2/FC96 Re/Westfalia Wickede 1/Westfalia Wickede 2/Genclik-Spor Re 1/ Genclik-Spor Re 2/ FC Kopenhagen 1/FC Kopenhagen 2 / Mengede 08/20/SG Suderwich 2/BV Rentfort/TUS Westfalia Wethmar/Hombrucher SV
 

1.BauKing-Cup 2011

 

(RZ, 14.06.2011)