Hillerheide rutscht aus - und ab

Die A-Junioren des FC/JS Hillerheide haben ihr Heimspiel gegen den VfB Hüls mit 1:3 (0:1) verloren und sind in der Bezirksliga-Tabelle dadurch auf den achten Rang abgerutscht.

 

Der Hillerheider im Hintergrund zeigt's an. Vor der Hülser Flanke soll der Ball bereits im Aus gewesen sein.Foto: Malte Much

Rutschig  war auch der  Kunstrasenplatz der Maybacher Heide  durch den  vorherigen Schneefall.  Mit den widrigen Bedingungen kamen die Gäste jedoch besser zurecht. Die Elf von Elvir Saracevic begann druckvoll und belohnte sich früh durch Fabian Woitzek  (8.).

Erst nach  gut einer  halben Stunde  fand die Mannschaft  von  Trainer Volker Dorstewitz besser ins Spiel. Hillerheide  sorgte einigen Kontern für Gefahr. Doch VfB-Torhüter Paul Giesler bewahrte seine Mannschaft vor dem Ausgleich.

In der Pause hatte der Hülser Trainer ein glückliches Händchen. Keine 180 Sekunden nach seiner Einwechslung sorgte Brian-Sydney Fromm von der Strafraumgrenze für das 0:2 (48). Hillerheide gab sich zwar nicht geschlagen  Doch entweder kam der letzte Pass nicht an, oder ein Hülser Abwehrbein klärte die brenzlige Situation.

Es kam, was kommen musste: Die Gäste starteten einen Konter über Linus Adlung. Dessen Pass in den Rückraum nutzte Serkan Kalayci zum 0:3 (58.). Hillerheide blieb nur noch Ergebniskosmetik. Marvin Sachsenweger schob den Ball an Keeper Giesler vorbei zum 1:3 (79.).